Aufsteirern - Ölmühle Fandler GmbH

Ölmühle Fandler GmbH
Julia Fandler

Prätis 1
8225 Pöllau
 info@fandler.at
 Betriebswebseite

Meisterwelten

Rund 40 Meisterwerke in und rund ums Öl: Wie das Bio-Haselnussöl, eines der Lieblingsöle von Firmeninhaberin Julia Fandler: „Ob fürs Herausbacken von Palatschinken, für Paradeiser mit Mozzarella, als Zutat für Karottensalat oder über Schafskäse geträufelt – das Haselnussöl mit seinem zarten Nougataroma ist der vollkomme Tropfen fürs Abrunden von Speisen.“ Bio-Camelinaöl. Die Camelina, auch Leindotter genannt, war bereits bei den Kelten als Öllieferant im Einsatz. Bei Fandler steht das Bio-Camelinaöl für einen kräftigen Charakter: „Es harmoniert deshalb am besten mit geschmacksstarken Lebensmitteln und passt gut zur würzigen Küche.“ Überhaupt sind die Öle von Fandler für intensiven Duft und Geschmack bekannt. Julia Fandler erklärt warum: „Wir stellen sie im Stempelpressverfahren her, das den Vorteil hat, dass man in jeden Produktionsschritt individuell eingreifen kann.“ Das Bio-Leinöl ist das erfolgreichste Öl von Fandler und liefert von allen pflanzlichen Ölen den höchsten Omega-3-Fettsäuren-Gehalt. Der kulinarische Tipp dazu: „Ich verfeinere den Topfenaufstrich damit und liebe Frischkäse mit frischem Schnittlauch und Paradeisern mit Leinöl abgeschmeckt.“ Für Geschmacksakzente sorgen auch die feinen Bio-Mehle von Fandler, die ebenfalls im schonenden Stempelpress-verfahren hergestellt werden und alle glutenfrei, vegan und voller Vitalstoffe sind. Der Favorit von Julia Fandler: „Das Bio-Hanfmehl, weil es sich mit seinem angenehmen Nussaroma ideal zum Binden von Suppen, Saucen und Eintöpfen sowie fürs glutenfreie Backen eignet.“  Also hingehen beim Aufsteirern, es lohnt sich.

13
Sep 2021
   -   15
Sep 2021

Hauptplatz Graz

Nächste Termine

Weitere Termine im Jahreslauf der Meisterwelten